IHK-Zertifikat

Agile Ausbildungen mit IHK-Zertifikat – was bedeutet das?

Unsere Agile Coach Ausbildungen, die Agile Coach Online-Ausbildung und die Online Agile Leadership Ausbildung können Sie mit dem IHK-Zertifikat „Agile Coach (IHK)“ bzw. „Agile Leadership (IHK)“ abschließen. Voraussetzung ist die Anwesenheit bei allen Modulen sowie die Durchführung von Praxistransferaufgaben zwischen den Modulen und das Bestehen eines Online-Tests sowie einer praxisorientierten Abschlussaufgabe.

Das IHK-Zertifikat erhalten Sie am am Ende der Ausbildung, wenn Sie die Praxistransferaufgaben zwischen den Modulen (nicht bewertet) absolviert und den Online-Test sowie die praxisorientierte Abschlussarbeit bestehen.

Die Praxistransferaufgaben werden mit einem unserer Trainer*innen vor – und nachbesprochen. Sie erhalten durch dieses Einzelcoaching die Möglichkeit, Ihr Wissen zu vertiefen. Voraussetzung ist, dass Sie Feedback annehmen, selbstkritisch auf sich schauen und aus Fehlern lernen.

Weitere Details zum IHK-Zertifikat

Voraussetzung ist die Teilnahme an allen Modulen. Für die Umsetzung der Abschlussaufgabe benötigen Sie ein eigenes Team oder Zugang zu einem Team im eigenen oder in einem anderen Unternehmen.
Sollte das für Sie ein Problem darstellen, haben Sie die Möglichkeit, die Abschlussaufgabe gemeinsam mit einem*einer anderen Teilnehmer*in in ihrem*seinem Unternehmen zu absolvieren. Alternativ können Sie auch online auf einem passenden Portal ein Team suchen oder sich an uns wenden. Wir leiten dann Ihre Anfrage innerhalb unseres Netzwerkes weiter.​​
Um den vollen Nutzen aus der Ausbildung ziehen zu können, wäre ein Team oder der Zugang zu einem Team auch für die Module 1-4 wünschenswert.

Gegebenenfalls müssen Sie dafür sorgen, dass Sie für den notwendigen Zeitaufwand freigestellt werden. Dieser beträgt i.d.Rg. 4 bis 6 Stunden pro Modul sowie 3.5 – 4 Tage für die Abschlussaufgabe. Zudem setzen wir ein hohes Eigenengagement und die Fähigkeit zur Selbststeuerung voraus.

Die Dokumentationen der Praxistransfer- sowie der Abschlussaufgabe müssen rechtzeitig vor dem Termin der Nachbesprechung eingereicht werden. Planen Sie bitte ebenfalls genügend Zeit für eventuelle Nacharbeit, die aus dem Feedback der Trainer*Innen resultiert, ein.

Während der einzelnen Module stellen wir die jeweiligen Praxistransferaufgaben vor. Hier haben Sie die Möglichkeit, erste Rückfragen zu stellen. Im Anschluss bieten wir Ihnen mögliche Termine für die Vor- und Nachbesprechung an, aus denen Sie sich welche auswählen können. Am Termin der Vorbesprechung beantworten wir Ihre offenen Fragen zur Aufgabe und besprechen Ihre ersten Ideen. Nach der Vorbesprechung absolvieren Sie dann die Transferaufgabe, deren Ergebnis vor dem Nachbesprechungs-Termin bei uns eingereicht werden soll. Die Nachbesprechung ist dann das finale Coachinggespräch. Gegebenenfalls geben wir Ihnen eine Nacharbeit auf.

Am Ende der Ausbildung absolvieren Sie einen Online-Test. Außerdem absolvieren Sie dann die praxisorientierte Abschlussaufgabe. Wie bei den Praxistransferaufgaben können Sie aus einer Auswahl wählen und durchlaufen die Vorbesprechung. Die Nachbesprechung der Abschlussaufgabe findet mit einer*m unserer Trainer*innen sowie einer*m Beisitzer*in der IHK statt.

Modul 1: Umfeld-Analyse eines Teams oder Projekts

Modul 2: Systemische Analyse einer Abteilung oder Organisation

Modul 3: Team-Assessment

Modul 4: Analyse des eigenen Organisationsdesigns und Ausarbeitung einer möglichen Transformationsstrategie

Der Onlinetest besteht aus Multiple-Choice-Fragen und offenen Fragen, die sich auf die gelernten Inhalte der fünf Module beziehen. Der Test wird nach Abschluss aller 5 Module online absolviert. Die Termine werden individuell abgesprochen.

  1. Es kann z.B. ein 2-tägiges agiles Training durchgeführt werden.
  2. Außerdem müssen die Vorbereitung, die Durchführung, die Ergebnisse, die Nachbereitung und eine persönliche Reflexion dokumentiert werden.
  3. Zudem ist ein Teilnehmerfeedback einzuholen.

Die Kosten für die Prüfung und die Ausfertigung des IHK-Zertifikats, vonseiten der IHK, sind im Preis enthalten. Diese werden von uns lediglich vereinnahmt und an die IHK weitergeleitet.

Stand: November 2021

Hier finden Sie die aktuellen Termine für

COVID-19-Schutzmaßnahmen für Präsenztrainings

Uns ist es wichtig, dass unsere Ausbildungen und Trainings Ihnen ein möglichst unbeschwertes Lernerlebnis ermöglichen. Beachten Sie bitte daher folgende Informationen bzgl. COVID 19:

Für die Teilnahme an unseren Präsenz-Ausbildungssequenzen benötigen Sie mindestens einen 2G-Nachweis und einen Antigen-Schnelltest, welcher nicht älter als 48 Stunden ist. Sollte es für den jeweiligen Veranstaltungsort jedoch strengere COVID-19-Schutzmaßnahmen geben, gelten die lokalen, gesetzlichen Vorgaben. Bitten informieren Sie sich daher selbstständig im Vorfeld.

Auch während der Module gelten die 2G-Regeln. Alle unsere Trainer*innen sind doppelt geimpft.

Bei Teilnahme erhalten alle Teilnehmer*innen ein persönliches Paket mit allen benötigten Arbeitsmaterialien.

Sollten die COVID-19-Inzidenzzahlen wieder steigen, eventuelle Schutzmaßnahmen unserer Einschätzung nach das Lernerlebnis zu sehr beeinträchtigen oder wir die potenzielle Gefährdung für unsere Teilnehmer*innen nicht mehr verantworten können, behalten wir uns vor, die Sequenz oder einzelne Module online durchzuführen. Im Fall der Fälle werden wir alle Teilnehmer*innen selbstverständlich über das genaue Vorgehen informieren.

Personen die COVID-19-assoziierten Symptome aufweisen oder sich nicht an die Schutzmaßnahmen halten, schließen wir von unseren Trainings aus.

Agiler Verweihnachtungskalender

Hinter den Türchen verschenken wir Bücher zu agilen Themen, agile Tools und Coachings. Und wenn Du ganz viel Glück hast, kannst Du Dich über einen kostenlosen Platz in unseren Ausbildungen freuen.

Damit Du kein Türchen verpasst, kannst Du Dich in den Weihnachtskalender-Reminder eintragen.