IHK-Zertifikat

Agile Ausbildungen mit IHK-Zertifikat – was bedeutet das?

Sie können folgende Ausbildungen mit einem IHK-Zertifikat abschliessen: Agile Coach Ausbildungen und die Agile Coach Online-Ausbildung („Agile Coach (IHK)“), die Online Agile Leadership Ausbildung („Agile Leadership (IHK)“) und die Design Thinking Coach Ausbildung („Design Thinking Coach (IHK)“). Voraussetzung ist die Anwesenheit bei allen Modulen sowie die Durchführung von Praxistransferaufgaben bzw. die Teilnahme an Praxistransferworkshops zwischen den Modulen und das Bestehen eines Online-Tests sowie einer praxisorientierten Abschlussaufgabe.

Die Praxistransferaufgaben der Agile Coach Ausbildung werden mit einem unserer Trainer*innen in Kleingruppen vor – und nachbesprochen. In der Agile Leadership Ausbildung vertiefen wir die praktische Anwendung in gemeinsamen Vertiefungsworkshops. In beiden Fällen können Sie untereinander von den praktischen Erfahrungen der anderen profitieren und den kollegialen Austausch üben.

Voraussetzung ist, dass Sie Feedback annehmen, konstruktiv-kritisch auf sich selber schauen und aus Fehlern lernen möchten.

Das IHK-Zertifikat erhalten Sie am am Ende der Ausbildung, wenn Sie den Online-Test sowie die praxisorientierte Abschlussarbeit bestanden haben.

Video abspielen

Details zum „Agile Coach (IHK)“ Zertifikat und den Praxistransferaufgaben

Voraussetzung ist die Teilnahme an allen Modulen. Die Arbeit als Agile Coach bedeutet, mit Menschen in teilweise herausfordernden Rahmenbedingungen und Situationen umzugehen. Dies erfordert praktisches Üben. Daher benötigen Sie für die Praxistransferaufgaben und die Abschlussaufgabe ein eigenes Team oder Zugang zu einem Team im eigenen oder in einem anderen Unternehmen.

Sollte das für Sie ein Problem darstellen, haben Sie die Möglichkeit, die Abschlussaufgabe gemeinsam mit einem*einer anderen Teilnehmer*in in ihrem*seinem Unternehmen zu absolvieren. Alternativ können Sie auch online auf einem passenden Portal ein Team suchen oder sich an uns wenden. Wir leiten dann Ihre Anfrage innerhalb unseres Netzwerkes weiter.​​ Das bedeutet, dass die Ausbildung auch ohne ein eigenes Team möglich ist, nur bedarf es dann eines zusätzlichen Engagements Ihrerseits, um sich Menschen für Ihre praktischen Übungen zu organisieren.

Gegebenenfalls müssen Sie dafür sorgen, dass Sie für den notwendigen Zeitaufwand freigestellt werden. Dieser beträgt i.d.Rg. 4 bis 6 Stunden pro Modul sowie 3.5 – 4 Tage für die Abschlussaufgabe. Zudem setzen wir ein hohes Engagement und die Fähigkeit zur Selbststeuerung voraus.

Die Dokumentationen der Praxistransfer- sowie der Abschlussaufgabe müssen rechtzeitig vor dem Termin der Nachbesprechung eingereicht werden. Planen Sie bitte ebenfalls genügend Zeit für eventuelle Nacharbeit ein, die aus dem Feedback der Trainer*Innen resultiert.

Während der einzelnen Module stellen wir die jeweiligen Praxistransferaufgaben vor. Hier haben Sie die Möglichkeit, erste Rückfragen zu stellen. Im Anschluss bieten wir Ihnen mögliche Termine für die Vor- und Nachbesprechung an, aus denen Sie sich welche auswählen können. Am Termin der Vorbesprechung beantworten wir in Kleingruppen Ihre offenen Fragen zur Aufgabe und besprechen Ihre ersten Ideen. Nach der Vorbesprechung absolvieren Sie dann die Transferaufgabe, deren Ergebnis vor dem Nachbesprechungstermin bei uns eingereicht werden soll. Die Nachbesprechung ist dann das finale Coachinggespräch. Gegebenenfalls geben wir Ihnen eine Nacharbeit auf. Durch die Kleingruppe in der Vor- und der Nachbesprechung können Sie aus den Erfahrungen Ihrer Ausbildungsgruppe mitlernen.

Das Ende der Ausbildung markiert die praxisorientierte Abschlussarbeit. Hier gibt es – wie bei den Praxistransferaufgaben auch – verschiedene Auswahlmöglichkeiten. Außerdem gibt es auch hier wieder eine Vorbesprechung. Wir raten dringend, sich für die Durchführung und Dokumentation der Abschlussaufgabe nicht mehr als vier Monate nach Ausbildungsende Zeit zu lassen. Die Nachbesprechung der Abschlussaufgabe findet mit einem*einer Beisetzer*n der IHK statt.
Diese markiert das offizielle Ende Ihrer Ausbildung.

Modul 1: Umfeld-Analyse eines Teams oder Projekts

Modul 2: Systemische Analyse einer Abteilung oder Organisation

Modul 3: Team-Assessment

Modul 4: Analyse des eigenen Organisationsdesigns und Ausarbeitung einer möglichen Transformationsstrategie

Der Onlinetest besteht aus Multiple-Choice-Fragen und offenen Fragen, die sich auf die gelernten Inhalte der fünf Module beziehen. Der Test wird nach Abschluss aller 5 Module online absolviert. Die Termine werden individuell abgesprochen.

  1. Es kann z.B. ein 2-tägiges agiles Training durchgeführt werden.
  2. Außerdem müssen die Vorbereitung, die Durchführung, die Ergebnisse, die Nachbereitung und eine persönliche Reflexion dokumentiert werden.
  3. Zudem ist ein Teilnehmerfeedback einzuholen.

Die Kosten, in Höhe von 500 EUR, für die Prüfung und die Ausfertigung des IHK-Zertifikats, vonseiten der IHK, sind im Preis enthalten. Diese werden von uns lediglich vereinnahmt und an die IHK weitergeleitet.

Stand: November 2021

So laufen die Praxistranferaufgaben der Agile Coach Ausbildung ab

Video abspielen

Tipps für die Praxistransferaufgaben - Agile Coach Ausbildung

Video abspielen

Das haben mir die Praxistransferaufgaben in der Agile Coach Ausbildung gebracht

Video abspielen

Details zum „Agile Leadership (IHK)“ Zertifikat

Unsere Agile Leadership Ausbildung kann man mit dem IHK-Zertifikat „Agile Leadership (IHK)“ abschließen. Voraussetzung ist die Anwesenheit bei allen Modulen sowie bei den Vertiefungsworkshops.

Die praxisorientierte Abschlussaufgabe wird von Ihnen parallel zur laufenden Ausbildung kontinuierlich bearbeitet und am Ende der Ausbildung in einen Reflektionsprozess übergeht, den Sie durch kollegiales Feedback Ihrer Arbeitsumgebung unterstützen und der in konkrete Entwicklungsmaßnahmen mündet.

Zu jedem Modul findet ein Vertiefungsworkshop statt, in welchem in Einzel- und Kleingruppenarbeit unter Betreuung eines*einer Trainer*in zentrale Perspektiven und Konzepte der Module durch praktische Anwendung auf die reale Arbeitsumgebung der Teilnehmer*innen geübt und somit besser verstanden werden könnnen.

Das IHK-Zertifikat erhalten Sie am Ende der Ausbildung, wenn Sie an allen Modulen und Vertiefungsworkshops teilgenommen haben und Ihre Abschlussarbeit in Form einer Dokumentation eingereicht und mit uns nachbesprochen haben.

Für die Umsetzung der Abschlussaufgabe benötigen Sie das schriftliche Feedback einer*eines Kolleg*in aus Ihrem Arbeitsumfeld. Alternativ können Sie auch auf ehemalige Kolleg*innen bzw. Mitglieder Ihres beruflichen Netzwerkes zurückgreifen.

Die Dokumentationen der Abschlussaufgabe muss rechtzeitig vor dem Termin der Nachbesprechung eingereicht werden. Planen Sie bitte ebenfalls genügend Zeit für eventuelle Nacharbeit, die aus dem Feedback der Trainer*Innen resultiert, ein.

Die Kosten, in Höhe von 500 EUR, für die Prüfung und die Ausfertigung des IHK-Zertifikats, vonseiten der IHK, sind im Preis enthalten. Diese werden von uns lediglich vereinnahmt und an die IHK weitergeleitet.

Stand: Februar 2022

Aktuelle Termine

Agile Coach

Agile Leadership

Design Thinking Coach

Unsere Agile Coach Ausbildung – jetzt auch ohne IHK-Zertifikat buchbar

Weniger zeitintensiv und budgetfreundlicher oder lieber eine noch intensivere Auseinandersetzung mit dem Thema Agile Coaching und von gemeinsamen Praxistransferterminen profitieren?

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Um Ihnen die bestmögliche Lernerfahrung zu ermöglichen, haben wir eine Frage: