FAQ zur Agile Academy

IN STUTTGART WIRD KEINE SCHULUNG »AGILE BASICS« WIE IN HANNOVER ANGEBOTEN. WARUM IST DAS SO?

Wir haben uns dafür entschieden, die beiden Module „Agile Basics“ und „Agile Craftmanship“ zusammenzulegen. Herausgekommen ist die dreitägige Schulung „Agile Experience“, in dem wir den größeren Prozess der Produktentwicklung durchlaufen – angefangen von der Idee bis zur Delivery. Damit haben wir bereits gute Erfahrungen gemacht. Die Lernziele gegenüber dem Curriculum aus den ersten Durchläufen in Düsseldorf und Hannover sind also unverändert.

WIRD EMPFOHLEN, DIE SCHULUNGEN IN EINER BESTIMMTEN REIHENFOLGE ZU MACHEN?

Wir haben die Agile Academy so konzipiert, dass die einzelnen Schulungen mit ihren Lernzielen in einer sinnvollen Reihenfolge angeordnet sind – zuerst Grundlagen, dann die Systemtheorie als Vorbereitung für die Teamentwicklung und die Organisationsentwicklung, abschließend Didaktik. Jede einzelne Schulung ist jedoch eigenständig und kann daher einzeln gebucht werden. Damit kann jeder Teilnehmer auch seine eigene Reihenfolge wählen. Wichtig ist uns dabei, dass die Teilnehmer Grundwissen mitbringen, um in der Schulung aktiv mitmachen zu können. Für Team- und Organisationsentwicklung sowie Didaktik sollte ein Grundverständnis zu agilen Methoden (Scrum, Kanban, agiles Manifest) und zu systemischem Denken vorhanden sein. Für die anderen Schulungen ist kein spezielles Vorwissen sondern vielmehr ein grundsätzliches Interesse notwendig.

WELCHES VORWISSEN WIRD BENÖTIGT, UM AN DER AGILE ACADEMY TEILZUNEHMEN?

Uns ist wichtig, dass die Teilnehmer Grundwissen mitbringen, um in der Schulung aktiv mitmachen zu können. Für Team- und Organisationsentwicklung sowie Didaktik sollte ein Grundverständnis zu agilen Methoden (Scrum, Kanban, agiles Manifest) und zu systemischem Denken vorhanden sein. Für die anderen Schulungen ist kein spezielles Vorwissen sondern vielmehr ein grundsätzliches Interesse notwendig.

GIBT ES AM ENDE EINE PRÜFUNG, EIN ZERTIFIKAT ODER ÄHNLICHES?

Am Ende der Ausbildung erhalten die Teilnehmer auf Wunsch ein Teilnahme-Zertifikat. Auch für den Besuch einzelner Schulungen können wir ein Zertifikat ausstellen. Eine Prüfung gibt es nicht.

WENN MAN GLEICH MEHRERE SCHULUNGEN BUCHT, GIBT ES DANN DIE MÖGLICHKEIT ALS SELBSTZAHLER EINEN RABATT ZU BEKOMMEN?

Wir haben keine Rabatte zusätzlich zu den Selbstzahler-Rabatten vorgesehen. Hintergrund ist, dass der Zusatzaufwand für individualisierte Preise aus unserer Sicht recht hoch ist. Im agilen Sinne wäre das »Verschwendung«. Außerdem wollen wir die Preise transparent halten und wollen auch aus diesem Grund keine verdeckten individuellen Absprachen machen. Wenn wir allerdings Interessenten haben, die gerne teilnehmen möchten, aber den finanziellen Aufwand nicht leisten können, sind wir gesprächsbereit.

WAS PASSIERT, WENN EINE SCHULUNG AUSFÄLLT?

Bislang ist noch nie eine unserer Schulungen ausgefallen. Falls dem doch einmal so sein sollte (was wir nicht glauben), können angemeldete Teilnehmer auf eine andere Schulung umbuchen oder bekommen eventuell bereits bezahlte Beträge zurückerstattet.

MIT WIE VIELEN TEILNEHMERN IST ZU RECHNEN?

Unsere maximale Teilnehmerzahl für Schulungen liegt bei zwölf Teilnehmern. In der Regel führen wir unsere Schulungen mit zehn bis zwölf Teilnehmern durch.

Haben Sie Fragen? Dann nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!

Schreiben Sie uns eine Email oder buchen Sie ein Beratungsgespräch über die Agile Sprechstunde.

Kontaktdaten_weiss-441x82